AKTUELLE OSTEOPATHISCHE STUDIEN/THESEN - DERZEIT IN ARBEIT

  • Kann die Rheumatoide Arthritis durch eine Serie osteopathischer Behandlungen positiv beeinflusst werden? (Franzen K., Ramscheidt B.)
  • Wirksamkeitsstudie einer osteopathischen Behandlung zur Anbahnung einer physiologischen Geburt sieben Tage nach errechnetem Geburtstermin (Huss S., Patanchon P.
  • Osteopathische Behandlung von Kindern mit idiopathischer Säuglingsasymmetrie (Lange T., Kretschmer U., Hasemann B.)
  • Osteopathische Behandlung von Patienten mit gastroösophagealem Reflux (Lynen A.,
    Schömitz M., Vahle M.)
  • Einfluss der osteopathischen Behandlung bei Patienten mit Zustand nach Hüft-TEP-Implantation (Mattern E., Behm B.)
  • Können osteopathische Behandlungen Einfluss auf die Intensität und Dauer der Schmerzen bei Frauen mit primärer Dysmenorrhoe nehmen im Vergleich zu usual care? (Plathner M., Wolf L.)
  • Untersuchung der Effektivität der osteopathischen Behandlung bezogen auf den Cholesterinspiegel bei Patienten mit Hypercholesterinämie bei einem Gesamtcholesterinwert >240 und einem LDL Wert >160 (Pinter K., Liedl T.)
  • Können osteopathische Behandlungen die Schmerzen und die subjektive Lebensqualität bei Frauen mit Vulvodynie beeinflussen (Reinartz JM., Morgentau M.)
  • Die Auswirkungen von osteopathishcen behandlungen bei Patienten mit juveniler Arthritis mit aktiver Arthristis im Kniegelenk (Renftle T., Prospero F., Prospero A.)
  • Auswirkung von osteopathischen Behandlungen bei Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren mit unspezifischen Kreuzschmerzen im Vergleich zur Standardtherapie (Ringeisen P.)
  • Das Verständnis von "Palpation" aus der historischen osteopathischen Literatur von Still, Sutherland, Littlejohn und Rollin Becker in ihrer Entwicklung betrachtet sowie Gegenüberstellung von Kernaussagen mit dem modernen Begriff der Palpation (Sibbing D.)
  • Effektivität der osteopathischen Behandlung beim chronischen Knieschmerz, eine randomisierte kontrollierte Studie (Weitendorff A.)